Tipps für den Matratzen-Check

Matratzen-Check Tipps durch „Probeliegen“

– leichte und nicht einengende Kleidung während des Probeliegen tragen

– probieren Sie unterschiedliche Positionen aus

– das Probeliegen sollte immer mit Kopfkissen oder Nackenstützkissen erfolgen

– bringen Sie ausreichend Zeit mit – mindestens eine Stunde sollte es Ihnen Wert sein

– lassen Sie sich die Details / Qualität der Matratze erklären

– Zertifizierungen vom Produkt bitte mit berücksichtigen und aufzeigen lassen.

– Ausschließlich sich von zertifizierten Geschäften durch geschulte Mitarbeiter in Hinsicht Schlafberatung beraten lassen

– achten Sie auf ergonomisch überprüfte Produkte

– ein Bettsystem sollte immer genau aufeinander abgestimmt sein, denn nur Unterfederung und die passende Matratze gemeinsam gewährleisten optimale Qualität.

– bitte wenden Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Matratze

– beim Kauf sollten Sie immer auch auf Gewicht und Materialien achten.

– abnehmbare und waschbare Matratzenbezüge sind besonders auch für Allergiker sehr wichtig

FacebookTwitterWhatsAppPinterestEmailPocketSkypeEmpfehlen